Curriculum Endodontologie

Die Österreichische Gesellschaft für Endodontie bietet bereits seit 2017 eine strukturierte Fortbildungsreihe an – das Curriculum Endodontologie.

Einzigartige endodontische Weiterbildung in Österreich

Interessierten Zahnärztinnen und Zahnärzten, die ihre theoretischen Grundlagen vertiefen, ihre praktischen Fähigkeiten verfeinern und ihren Horizont in der Endodontie erweitern wollen, wird in mehreren Modulen die Möglichkeit geboten, alle Aspekte der endodontischen Zahnerhaltung zu erfahren. Das Erlernen praxisrelevanter Tipps und Tricks erleichtert die tägliche Arbeit immens.

Namhafte in- und ausländische Referenten bestreiten die Vorträge und stehen bei den praktischen Übungen unterstützend zur Seite.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, im Rahmen einer Hospitation in namhaften Ordinationen, einen Tag lang die Kollegen bei ihrer endodontischen Tätigkeit zu beobachten und so wertvolle Anregungen für die Behandlungen in der eigenen Praxis zu erhalten.

Die praktischen Kurse werden durchgängig mit der Unterstützung von Operationsmikroskopen durchgeführt. In den Qualifikationskursen werden unterschiedliche didaktische Methoden eingesetzt (Vorlesungen, Demonstrationen, praktische Übungen, Falldemonstrationen). Die Teilnehmer präsentieren ab dem zweiten Kursabschnitt eigene Fälle. Die Abschlussprüfung besteht aus Fallpräsentationen und einem gemeinsamen kollegialen Fachgespräch. Voraussetzung ist das Einreichen von zehn eigenen Behandlungsfällen, die dokumentiert und ausgearbeitet werden.

Die regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme wird mit der Verleihung eines entsprechenden Zertifikates bescheinigt.

 

Alle Infos zum Curriculum Endodontie der ÖGEndo